Zur Situation

 Angesichts unserer gesamtwirtschaftlichen und sozialpolitischen Situation ist Schwarzarbeit - unerlaubte gewerbliche Betätigung - keinesfalls ein bloßes Kavaliersdelikt, sondern ein eindeutiger Gesetzesverstoss.

 


  Dieser wird als Ordnungswidrigkeit mehr denn je behördlich und gerichtlich unnachsichtig verfolgt, empfindlich geahndet und bestraft.

  Nicht nur der Schwarzarbeiter handelt ordnungswidrig, sondern auch der Auftraggeber.

 Schwarzarbeit beeinträchtigt in unzulässigem und starkem Maße die Sicherheit und Ordnung und ist zudem für alle Beteiligten stark mit hohen Risiken behaftet.