Richtig lüften


 Richtiges Lüften vermeidet Schimmelbildung und spart Heizenergie!

 

 Die wichtigsten Regeln:
Bis zu dreimal täglich für eine ausreichende Erneuerung der Raumluft sorgen, dabei den Lüftungsvorgang möglichst kurz halten. Bei Durchzug wird die verbrauchte feuchte Raumluft durch kältere Außenluft in fünf bis zehn Minuten ersetzt.

Kein Dauerlüften etwa durch Kippen eines Fens-ters, das ist für den erford-erlichen Luftaustausch nutzlos und verschwendet Energie. Zudem wird die Bildung von schädlichem Kondenswasser im Umfeld des gekippten Fensters gefördert.

Luftzirkulation in den Räumen nicht behindern. Auch in den abgelegensten Ecken sollte eine ausreichende Luftzirkulation gewährleistet sein.